Geländeplan Ökologiestation Bremen

roter Punkt Navigation Januar

roter Punkt Navigation Februar

roter Punkt Navigation März

roter Punkt Navigation April

roter Punkt Navigation Mai

roter Punkt Navigation Juni

roter Punkt Navigation Juli

roter Punkt Navigation August

roter Punkt Navigation September

roter Punkt Navigation Oktober

roter Punkt Navigation November

roter Punkt Navigation Dezember

Ökologiestation Bremen Apfelsymbol  Über uns
Ökologiestation Bremen Apfelsymbol  Projekte
Ökologiestation Bremen Apfelsymbol  Waldmodule Sek II
Ökologiestation Bremen Apfelsymbol  Veranstaltungskalender
Ökologiestation Bremen Apfelsymbol  Kinder
Ökologiestation Bremen Apfelsymbol  Vermietung
Ökologiestation Bremen Apfelsymbol  Kontakt
Ökologiestation Bremen Apfelsymbol  Kontakt

Oktober

1. Oktober, Montag, 10.00 Uhr
Mitmachaktion für Kinder von 5 bis 8 Jahren
Lebensraum Totholzhecke
Kinder erfahren, welche Bedeutung Totholzhecken für den Naturschutz haben und untersuchen, wer hier alles lebt. Sie bauen gemeinsam eine Totholzhecke auf.
Kosten: 4,- Euro
Leitung: Martina Schnaidt, Dipl.-Biologin
Treffpunkt: Ökologiestation
Anmeldung: Tel. 0421 - 222 19 22 oder per Mail: info@oekologiestation-bremen.de

 

2. Oktober, Dienstag, 10.00 Uhr
Mitmachaktion für Kinder von 5 bis 8 Jahren
Lebensraum Totholzhecke
Kinder erfahren, welche Bedeutung Totholzhecken für den Naturschutz haben und untersuchen, wer hier alles lebt. Sie bauen gemeinsam eine Totholzhecke auf.
Kosten: 4,- Euro
Leitung: Martina Schnaidt, Dipl.-Biologin
Treffpunkt: Ökologiestation
Anmeldung: Tel. 0421 - 222 19 22 oder per Mail: info@oekologiestation-bremen.de

 

8.-12. Oktober, Montag - Freitag, 9.00-14.00 Uhr
Inklusive Ferienwoche in Kooperation mit der Stiftung Friedehorst
Natur erleben – Klima-Scout werden
In dieser Ferienwoche erleben Kids eine abenteuerliche Reise durch die verschiedenen Biotope der Ökologiestation. Sie lernen dabei spielerisch Umweltzusammenhänge kennen und eignen sich jede Menge Wissen über klimafreundliches Verhalten an. Kids werden z.B. den Lebensraum Streuobstwiese kennenlernen und nebenbei feststellen, dass regionales Obst durchaus mit exotischen Früchten konkurrieren kann. Sie werden Beobachtungen und Untersuchungen in den Ökosystemen Wald und Gewässer anstellen, Nahrungsnetzen und dem Reclingsystem "Boden" auf die Spur kommen, sich mit Upcycling befassen und letztendlich ihr Alltagsverhalten reflektieren.
Die Ferienwoche findet ohne Verpflegung in einer kleinen Gruppe von maximal 12 Kindern statt.
Anmeldung: bis zum 03.10.18 unter Tel. 0421 - 6381 7027
Bitte wetterfeste warme Kleidung mitbringen!

 

21. Oktober, Sonntag, 11.00-17.00 Uhr
Apfeltag in der Ökologiestation
Besichtigung der Streuobstwiese, Kennenlernen alter Apfelsorten, Vortrag, Apfelkuchenbuffet. Gegen Obolus Sortenbestimmung - dafür bitte mindestens drei Äpfel pro Sorte mitbringen
Ort: Ökologiestation

 

24. Oktober, Mittwoch, 19.00 bis 20.30 Uhr
Vortrag
Frauenpower – mehr Energie für den Alltag
Müde, lustlos, ausgelaugt – diese Gefühle kennen wir vermutlich alle. Erschöpfung kann viele Gründe haben. Wir gehen den verschiedenen Möglichkeiten an diesem Abend auf den Grund und spüren Auslöser und Situationen auf, die wir bisher wahrscheinlich noch nicht in diesem Licht betrachtet haben.
Abgerundet wird der Abend mit diversen Tipps, was wir konkret tun können, damit wir uns wieder kraftvoll und lebendig fühlen.
Kosten: 9,- Euro
Leitung: TwoTwins – Maike Kratschmer, Heilpraktikerin und Dr. Silke Mai, Chemikerin
Ort: Ökologiestation
Infos: Maike Kratschmer, Tel. 0421 - 639 63 89

 

25. Oktober, Donnerstag, 15.00 Uhr
Mitmachaktion für Kinder von 5 bis 8 Jahren
Auf dem Molchpfad
Kinder erkunden, wo sich Molche wohlfühlen.
Kosten: 4,- Euro
Leitung: Martina Schnaidt, Dipl.-Biologin
Treffpunkt: Ökologiestation
Anmeldung: Tel. 0421 - 222 19 22 oder per Mail: info@oekologiestation-bremen.de

 

27. Oktober, Samstag, 10.00-16.00 Uhr
Tagesseminar gemeinsam mit der VHS
Obstbaumschnitt
Der Schnitt ist im Obstbau eine wesentliche Pflegemaßnahme zum Erreichen eines höheren Ertrages, einer harmonischen und tragfähigen Krone sowie einer längeren Lebensdauer. Es werden die theoretischen Grundlagen des Obstbaumschnittes vermittelt. Pflanz-, Erziehungs- und Instandhaltungsschnitt werden im anschließenden praktischen Teil ebenso behandelt wie das Auslichten und Verjüngen älterer Obstbäume.
Kosten: 24,- Euro ermäßigt 16,- Euro
Leitung: Ingo Stünker, Gärtner
Treffpunkt: Ökologiestation
Anmeldung: VHS, Tel. 361-7319, VAK 26-765-N

Zurück zum Seitenanfang

 


Datenschutz | Impressum

 

Apfelsorte Ostfrisischer Herbstkalvill